"IMMANUEL" - das heißt "Gott mit uns", denn das haben wir im Laufe der Jahre ganz persönlich erfahren dürfen. "Eine Gemeinde des vollen Evangeliums" bedeutet für uns, dass wir alle Verheißungen Gottes ernst nehmen und danach streben, den ganzen Ratschluss Gottes zu verkündigen und auszuleben..."bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zur vollen Mannesreife, zum Vollmaß des Wuchses der Fülle Christi" (Epheser 4, 13).


Aktuelle Termine

Hinweis: Der ausführliche Terminplan wird nur als Link über unsere Mailingliste verschickt.



Ein neuer "Ich-bin"-Kurs" hat begonnnen.


Hier findet Ihr den Bibelstunden-Übersichtsplan (Themenreihe Buch Josua).


MÄRZ

01.03.  19.45 Uhr  Bibelstunde (Josua)

04.03.  11.00 Uhr  Jugend-Gottesdienst

08.03.  19.45 Uhr  Bibelstunde

11.03.  10.15 Uhr  Studienpredigt (Paul Brenner), anschließend Buffet

15.03.  19.45 Uhr  Bibelstunde (Josua)

18.03.  10.15 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahl, Predigt: Paul Brenner

22.03.  19.45 Uhr  Bibelstunde (Josua)

25.03.  10.15 Uhr  Gottesdienst, Predigt: Carola Brenner

29.03.  19.45 Uhr  Bibelstunde


Aktuelle Themen


25.02.2018 Die Ernte ist groß

Unsere erste Liebe ist: ein butterweiches Herz haben, wenn Jesus vor uns steht. Seine Werke tun: alle Nationen zu Jüngern machen. Der Heilige Geist bereitet Herzen vor, damit Jesus sie erreichen kann. Die Arbeiter in der Ernte sind Freunde Jesu. Verstehen wir den Auftrag der Gemeinde und sind darin eins?

Bibelstellen: Mt 28, 1-10.16-20/ Offb 2, 4.5/ Lk 9, 1-6/ Lk 10, 1-3/ Mt 9, 35-38/ Joh 4, 35-38/ Joh 16, 7-11/ Lk 10, 5.6/ Joh 15, 12-17/ Joh 4, 27-30/ Mk 5, 18-20/ Lk 15, 20.28/ 1. Kor 3, 4-15/ 2. Tim 2, 15.16

 

18.02.2018 Verschiedene Beiträge

Mit 5 verschiedenen Beitragen will uns Gottes Geist die Augen, Ohren und Herzen öffnen, wie wir eine Basis für ein gutes Miteinander schaffen können, das von gegenseitiger Wertschätzung gekennzeichnet ist. Wie kann unsere aktive Teilnahme den Leib Christi aufbauen und in Bewegung bringen? Vertrauen wir ganz auf unseren Herrn, oder auf eigene Leistung und Kraft? Spüren wir Gottes Herz und seine unveränderliche Gnade? Bauen wir Gemeinde auf der Grundlage, die von den Aposteln gelegt wurde?

Bibelstellen: Rö 12, 3-8/ 1. Petr 2, 4.5/ Joh 10, 30/ Gal 6, 1/ Heb 10, 23-25/ 5. Mose 6, 1-15/ 1. Mose 1, 31/ Mk 12, 29-31/ Heb 11, 32-34/ Heb 6, 19/ Offb 10, 7/ Offb 11, 15/ Eph 2, 20/ Jos 1, 7.8/ Mt 26, 28-30

 

11.02.2018 Wertschätzend miteinander Verantwortung tragen

Wir lesen Rö 12, 3-8 (Hfa). Jeder Einzelne im Leib Christi ist auf die anderen Glieder angewiesen. Es ist gut, wenn wir unseren Geschwistern mit Wertschätzung begegnen. Wie können wir an dem Platz, an den uns Gott gestellt hat, mit Liebe und Freude Verantwortung tragen und dienen?

 

04.02.2018 Studienpredigt No. 181 - Josua (1): ein prophetisches Buch

Wir lesen das Buch Josua nicht nur als Geschichtsbuch, sondern wir wollen seine geistliche und prophetische Botschaft für die Zukunft verstehen. In diesem Teil untersuchen wir u. a. die Zielsetzung des Buches mit Bezug auf die Ruhe Gottes, die Abstammung von Josua und die Bedeutung seines Namens, die Verbindung zu Jesus, den Zusammenhang mit der Thora.

Bibelstellen: 2. Mo 23, 23/ 5. Mo 12, 10/ Jos 21, 43-44/ Heb 4, 8-9/ Mt 11, 29/ Offb 14, 13/ Apg 7, 45/ 4. Mo 13, 8.16/ 1 Chr 5, 1/ Sach 9, 13/ Jos 1, 1.7/ Heb 11, 31