"IMMANUEL" - das heißt "Gott mit uns", denn das haben wir im Laufe der Jahre ganz persönlich erfahren dürfen. "Eine Gemeinde des vollen Evangeliums" bedeutet für uns, dass wir alle Verheißungen Gottes ernst nehmen und danach streben, den ganzen Ratschluss Gottes zu verkündigen und auszuleben..."bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zur vollen Mannesreife, zum Vollmaß des Wuchses der Fülle Christi" (Epheser 4, 13).


Aktuelle Termine

Hinweis: Der ausführliche Terminplan wird nur als Link über unsere Mailingliste verschickt.



SAVE THE DATE

19.08. nach dem Gottesdienst: Sommerfest

14.09. Candle Light Dinner (*klick hier für nähere Info*)


*kursiv: unterschiedliche Veranstaltungsorte

AUGUST    (Änderungen vorbehalten)

02.08.  19.45 Uhr Bibelstunde

05.08.  10.15 Uhr Studienpredigt (P. Brenner), anschließend Buffet

09.08.  19.45 Uhr Bibelstunde

12.08.  10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (C. Brenner)

16.08.  19.45 Uhr Bibelstunde

19.08.  10.15 Uhr Gottesdienst, anschließend Sommerfest

23.08.  19.45 Uhr Bibelstunde

26.08.  11.00  Uhr Familien-Gottesdienst

30.08.  19.45 Uhr Bibelstunde

 

SEPTEMBER (Änderungen vorbehalten)

02.09.  10.15 Uhr Studienpredigt (P. Brenner), anschließend Buffet

06.09.  19.45 Uhr Bibelstunde

09.09.  10.15 Uhr Gottesdienst (H. de Jong)

13.09.  19.45 Uhr Bibelstunde

14.09.  19.00 Uhr Romantisches Candle-Light-Dinner

16.09.  10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (C. Brenner)

20.09.  19.45 Uhr Bibelstunde

23.09.  10.15 Uhr Studienpredigt (P. Brenner)

27.09.  19.45 Uhr Bibelstunde

30.09.  11.00 Uhr Jugend-Gotesdienst

 


Aktuelle Themen


12.08.2018 Psalm 16

Der Psalmist David hat bekannt: "Du bist mein Herr, es gibt kein Glück für mich außer bei dir." Könnten wir das auch so sagen? Wie entsteht eine Lebenshaltung voller Demut und Anbetung, Dankbarkeit und Hoffnung? Ist es möglich, Gott, wie er wirklich ist, im tiefsten Inneren zu erfahren?

Bibelstellen: Ps 16, 1-11/ Ps 50, 15/ 1. Petr 5, 5-11/ Heb 12, 1-3/ Empfehlung: Jer 32+33/ Ps 123

 

05.08.2018 Studienpredigt No. 186 - Metamorphose

Als wiedergeborener Christ stehen wir in einem Prozess der Veränderung und Erneuerung, so wie eine Raupe sich zu einem Schmetterling entwickelt. Gott will, dass wir ihm gleich sein werden. Wir lassen uns von ihm verwandeln in eine neue Gestalt, ohne Anstrengung und Leistungsdruck.

Bibelstellen: 1. Joh 3, 2/ Rö 8, 29/ 1. Kor 15, 49/ Rö 12, 1.2/ Mt 17, 2/ Eph 4, 23.24/ 2. Kor 3, 18/ 2. Kor 5, 17/ Ps 14, 2/ Pred 3, 13/ Joh 6, 40.44.65/ Rö 2, 4/ Luk 15, 17.18/ Joh 3, 7.16/ Joh 1, 16/ Eph 2, 8.9/ Rö 3, 24/ Offb 21, 6/ Offb 22, 17/ Gal 3, 2.3/ Heb 12, 2/ 1. Thes 5, 23/ Phil 1, 6/ 1. Petr 5, 10/ Eph 2, 10/ Eph 1, 17/ 1. Kor 15, 50.51

 

22.07.2018 Erbauung

Jesus baut seine Gemeinde. Er tut nur genau das, was er den Vater tun sieht. Gottes tiefe Liebe ist die treibende Kraft. Wenn wir gemeinsam Gemeinde bauen, soll es jedem darum gehen, dass wir alle einen Gewinn für unseren Glauben haben. Wir sind überströmend in Liebe, Gnade und Barmherzigkeit.

Bibelstellen: Mt 16, 18/ 1. Kor 14, 12.26/ 1. Kor 8, 1/ 1. Kor 10, 23/ 1. Thes 5, 11/ Ps 127, 1/ Joh 5, 19/ Joh 14, 10.12/ Rö 12, 3.6/ Joh 15, 12.13/ Eph 4, 15

 

15.07.2018 Ein pastoraler Brief

Die Pastoralbriefe sind bewegende seelsorgerliche Schreiben eines Hirten an sein geliebtes Kind. Wir untersuchen die Beziehung zwischen Paulus und Timotheus. Wie erkennen wir darin die Liebe und Gnade unseres Hirten Jesus? Suchen auch wir unsere Mitstreiter von Herz zu Herz? Halten wir das schöne, uns anvertraute Gut des Evangeliums fest?

Bibelstellen: 2. Tim 1, 2/ 2. Tim 4, 6-8/ 2. Tim 1, 3-8.10.15/ Apg 13, 22/ 1. Kor 13, 5/ 2. Tim 3, 12.14.15/ 2. Tim 4, 1-5/ 2. Tim 3, 9.21.22

 

08.07.2018 Werde ein Levi

Priester wie Levi machen sich alleine abhängig von Gott. Sie wissen, dass er sie versorgt. Sie geben alles dafür, Menschen mit Gott zu verbinden, und untereinander. Sie tragen, stehen, dienen, segnen, opfern. Die Liebe (agape) ist für sie das Höchste. Wie leben wir das aus? Was darf uns das kosten? Was haben und geben wir, damit andere erbaut werden? Welche Hindernisse stellen sich uns entgegen? Schreibe dir eine Liste: Wie hat Jesus mich geliebt?

Bibelstellen: Offb 1, 6/ 1. Petr 2, 5/ 2. Mo 19, 3-8/ Jos 13, 33/ Offb 14, 3/ 1. Kor 12, 13.14/ 5. Mo 10, 8.9/ 1. Kor 14, 1.12.26/ 1. Kor 13, 1/ 2. Petr 3, 3.4/ 1. Kor 11, 18/ Lk 6, 37/ Joh 13, 34/ Rö 15, 7/ Joh 17, 21

Verweis: Sommerfreizeit 2012/ Predigt 01.01.2018

 

01.07.2018 Kurzbeiträge "Wirklich glauben"

Wir hören eine Geschichte vom Hochseilartisten und der Schubkarre. Hätten wir den Mut, uns in seine Schubkarre zu setzen? Würden wir Glauben wagen und Gott vertrauen?

  • Ist es zu riskant, Jesus nachzufolgen? Wenn wir ihm vertrauen, wird er uns leiten.
  • Gott will sich mit uns verloben. Er kann alles machen. Wenn wir das glauben, geht eine Tür der Hilfe auf.
  • Nehmen wir uns eine Auszeit, um Gott reden zu hören? Tun wir dann, was wir von ihm hören?
  • Demut und Gehorsam sind keine altmodische Begriffe, sondern schenken uns die Freiheit, Gottes Schönheit zu entdecken.
  • Glaube ist meine Grundlage. Ich habe die Hoffnung, dass Gott Plan und Ziel hat. Ich schaue auf die Vorbilder im Glauben wie Noah oder Abraham.
  • Gott will uns langsam und in kleinen Dingen hinführen, Vertrauen zu ihm zu gewinnen und Sicherheit - so ähnlich wie das in einer Ehe funktioniert.
  • "Sündigst du noch, oder lebst du schon?" Bist du wütend auf Gott, weil du deine Sünden nicht los wirst? Spürst du Druck durch die Forderungen des Gesetzes? Gott liebt dich, egal ob du sündigst oder nicht. Deine eigene innere Kraft kann dich nicht frei machen. Sage Ja zu Jesus! Er verändert dein Herz!

Bibelstellen: Mt 19, 16-22/ Hosea 2, 16-25/ Heb 11, 1/ Rö 5, 8/ Joh 3, 16/ Rö 7, 7/ 1. Joh 1, 10/ Rö 3, 22-24/ Rö 6, 13-21/ 2. Kor 5, 17/ 1. Kor 15, 56/ Rö 7, 24.25/ Rö 8, 22.23/ Rö 8, 1.2/ Hes 36, 25.26/ Jak 5, 16