"Immanuel"

das heißt "Gott mit uns", denn das haben wir im Laufe der Jahre ganz persönlich erfahren dürfen.
"Eine Gemeinde des vollen Evangeliums" bedeutet für uns, dass wir alle Verheißungen Gottes ernst nehmen und danach streben, den ganzen Ratschluss Gottes zu verkündigen und auszuleben.
"..., bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes,
zur vollen Mannesreife, zum Vollmaß des Wuchses der Fülle Christi." (Epheser 4,13)

 

Hinweis: Ein Login mit Passwort ist auf der gesamten Website nicht mehr möglich.

 

aktuelle Themen


Januar

15.01.2017

Das Wohl der Menschen suchen

Esra, Nehemia und Mordechai waren Menschen, denen das Wohl anderer Menschen am Herzen lag. Sie waren motiviert, den Tempel in Jerusalem wieder aufzubauen, auf der Grundlage von Gottes Wort und seinen Ordnungen. Was können wir heute von ihnen lernen?

 

08.01.2017

Studienpredigt No. 169 - "Annahme in Christus gegen Verwerfung"

Jesus Christus hat immer alle Menschen geliebt und angenommen, selbst die schlimmsten Sünder. Dafür gibt es in der Bibel zahlreiche Belege. Vor uns liegt ein "Jobeljahr" des Herrn, ein Jahr der Annahme. Was bedeutet das für unsere Gemeinde?

 

01.01.2017

Themen zum Jahresbeginn

  • Ein Leib - wozu?
  • Jesus der Gesalbte - Der Knecht des Herrn
  • Wir, die Gesalbten - Knechte des Herrn
  • Majestät des Christus
  • Ablenkung vom Christus
  • Christus in unserem Herzen
  • Christus in der Welt

DEZEMBER

18.12.2016 "Eines Sinnes sein"

Wie kommen Geschwister in Einheit zusammen (Phil 2, 1.2)? Es braucht offene Herzen, um sich in Gefühl und Willen einander zu nähern und in der Liebe Gottes und durch die Leitung seines Geistes zusammen die Wahrheit zu suchen.

 

11.12.2016 "Ehrliche Gemeinschaft"

Wenn unser äußeres Verhalten anderen gegenüber genau das widerspiegelt, was in unserem Inneren lebt, und wir keine fromme Maske aufsetzen müssen, dann steht einer ehrlichen Gemeinschaft nichts mehr im Wege.
Jesus Christus kann uns verändern, wo wir noch Schwachstellen haben, wenn wir in seinem Licht leben (1. Joh 1, 5-7).

 

04.12.2016 Studienpredigt No 168 "Abendmahl - und/ oder Gemeinschaft?"

Der Gesalbte lädt uns ein zu seiner Tischgemeinschaft (1. Kor 10, 14-22/ 11, 17-34). Wir wollen noch besser verstehen, was das Herrenmahl wirklich ausmacht, als ein Abbild von tiefer Gemeinschaft, Teilhabe und Einheit im Geist.