"IMMANUEL" - das heißt "Gott mit uns", denn das haben wir im Laufe der Jahre ganz persönlich erfahren dürfen. "Eine Gemeinde des vollen Evangeliums" bedeutet für uns, dass wir alle Verheißungen Gottes ernst nehmen und danach streben, den ganzen Ratschluss Gottes zu verkündigen und auszuleben..."bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zur vollen Mannesreife, zum Vollmaß des Wuchses der Fülle Christi" (Epheser 4, 13).


Aktuelle Termine

Hinweis: Der ausführliche Terminplan wird nur als Link über unsere Mailingliste verschickt.



Frauen-Frühstück: Thema "Grenzen setzen oder erweitern" (Anmeldung erforderlich): Es sind noch Plätze frei.

Ein neuer "Ich-bin"-Kurs ist in Planung.


NOVEMBER

16.11.   19.45 Uhr   Bibelstunde

19.11.   11.00 Uhr   Familien-Gottesdienst (Flyer/Einladung)

23.11.   19.45 Uhr   Bibelstunde

25.11.   19.00 Uhr   Paarabend mit 4-Gänge-Menü, Anmeldung erforderlich (Flyer/ Einladung)

26.11.   10.15 Uhr   Gottesdienst mit Abendmahl, Predigt: Paul Brenner

30.11.   19.45 Uhr   Bibelstunde

 

DEZEMBER

03.12.   10.15 Uhr   Studienpredigt: Paul Brenner, anschließend Kaltes Buffet

07.12.   19.45 Uhr   Bibelstunde

10.12.   10.15 Uhr   Gottesdienst

14.12.   19.45 Uhr   Bibelstunde

17.12.   10.15 Uhr   Gottesdienst mit Abendmahl

nachmittags: Kursana

21.12.   19.45 Uhr   Bibelstunde

24.12.   14.00 Uhr   Weihnachts-Gottesdienst

28.12.   keine Bibelstunde in Griesheim

31.12.   kein Gottesdienst in Griesheim

 

JANUAR

04.01.  19.45 Uhr   Bibelstunde

07.01.  10.15 Uhr   Gottesdienst


Aktuelle Themen


10.12.2017 Ermunterung durch Advent

1. Thes 4, 18: Welche Worte können uns trösten oder ermuntern (grch.: "parakaleo" - herbeirufen)? Wie gibt uns die sichere Ankunft - das Kommen - des Herrn eine feste Hoffnung? Kommt die Gestalt des Christus immer mehr zum Vorschein in uns? Wie motiviert uns die aktive Erwartung der kommenden Dinge?

 

03.12.2017 Studienpredigt No. 179 - Genesis (3): Fall Satans

Wir sind versetzt aus dem Machtbereich der Finsternis in das Reich des Sohnes Gottes. Wie reagieren wir auf die versteckten Manöver Satans, der die Kinder Gottes aus ihrer Bestimmung herausholen will? Wie kann uns dabei das Verständnis über geistliche Dinge und die Engelwelt helfen?

 

26.11.2017 ...der hat das Leben

Die entscheidende Grundlage unseres Glaubens besteht darin, mit dem Sohn Gottes fest verbunden zu sein, und dadurch ewiges Leben zu haben (1. Joh 5, 12.13). Was bedeutet das für unseren Umgang mit dem Tod? Was bedeutet es für uns und unsere Gemeinschaft der Gläubigen, wenn wir "Leben in uns selbst" haben (Joh 6, 53)?

 

19.11.2017 Familiengottesdienst

Wir hörten eine lehrreiche Geschichte über das Dorf Farbenfroh, sahen einen Stop-Motion Film über "die große Stadt", hörten in der Predigt, wie Gottes Liebe Menschen zusammenführt, klatschten und tanzten gemeinsam den "Hula-Tanz"... Jung und Alt waren in Bewegung, knüpften ein buntes (Beziehungs-)Netz aus (Woll-)Fäden, und freuten sich über die lebendige Gemeinschaft, die deutlich spürbar war.

 

12.11.2017 Frucht oder Werk?

Wir lesen Gal 5, 13-26/ Kol 9, 1-14/ Rö 12, 2. Wir wollen einander lieben und dienen, aber die Werke des Fleisches stehen der Frucht des Geistes entgegen. Wie kann das sein? Was können wir tun, wenn wir auf  einer "geistlichen Bananenschale" ausrutschen? Können wir dann auf die Grundlage unseres Glaubens zurückfallen?

 

05.11.2017 Studienpredigt No. 178 - Genesis (2): Gottes Arbeitsweise

Gott bildete aus dem Staub des Erdbodens (adamah) den ersten Menschen, die Pflanzen und Tiere. Gott ließ einen tiefen Schlaf (tardemah) auf Adam fallen und baute aus der Seite (tsela) des Menschen eine Frau. Der Mann stellte fest: "Gebein von meinem Gebein!". Joseph, der Bruder der Versöhnung, befahl, sein Gebein in der Lade (aron) mitzunehmen. Welche geistlichen Prinzipien könen wir darin entdecken? Was sind die Auswirkungen auf die Geschlechterfolge (toledot) und auf uns heute?