"Immanuel"

das heißt "Gott mit uns", denn das haben wir im Laufe der Jahre ganz persönlich erfahren dürfen.
"Eine Gemeinde des vollen Evangeliums" bedeutet für uns, dass wir alle Verheißungen Gottes ernst nehmen und danach streben, den ganzen Ratschluss Gottes zu verkündigen und auszuleben.
"..., bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes,
zur vollen Mannesreife, zum Vollmaß des Wuchses der Fülle Christi." (Epheser 4,13)

 

aktuelle Themen


1. April 2017 Taufe im Wasser

Beginn 13.30 Uhr


MÄRZ

26.03.2017

Glaube ohne Werke?

Glaube ohne Werke ist tot, aber durch Glauben allein sind wir gerechtfertigt. Wie kommen wir dazu, die Werke zu tun, die Gott schon für uns bereitet hat?

 

19.03.2017

Der heilige Geist macht mich sehend

Der Herr möchte unsere Augen öffnen für sein Reich. Wie leiten uns seine Augen? Sehen wir alle das Gleiche? Strecken wir uns danach aus, noch mehr zu sehen? Wer zeigt uns was?

 

12.03.2017

Gott berücksichtigt mein Herz

Wir sind ein perfektes Werk unseres Schöpfers, und er ist stolz auf seine Schöpfung. Er will uns erforschen (Ps 139). Lassen wir zu, dass er uns prüft? Erkennt unsere Seele unseren Schöpfer und Vater? Oder stellen wir uns durch unseren Widerspruch hochnäsig über Gott (Ps 10/ Jes 29, 16)?

 

05.03.2017

Studienpredigt No. 171 - Der Heilige Geist und Ämter in der Gemeinde

Der Heilige Geist will jeden zur vollen Entfaltung bringen im Leib Christi. Jeder ist wichtig und erfüllt an seinem Platz geistliche Aufgaben zum Dienst und Nutzen aller. Warum gibt es dann noch Ämter und Leitungsfunktionen? Wie kommen Menschen zu diesen Ämtern, und welche Folgen hat das?